Produktion

Im eigenen Substratwerk wird aus den Rohstoffen Stroh, Pferdemist und Gips mit modernsten Mischanlagen der Nährboden für unsere Champignons selbst hergestellt.

Stroh und Pferdemist werden im Umkreis von maximal 100 km mit eigenen Fahrzeugen abgeholt.

Das Beimpfen des Nährbodens mit der Pilzbrut sowie die Besiedlung des Pilzmyzels findet auf unserem Betrieb statt.

An 365 Tagen im Jahr werden unsere Champignons täglich frisch geerntet. Pro Woche erzeugen wir mit knapp 100 Mitarbeitern 50 Tonnen bayerische Champignons.

Unsere eigenen Kühlfahrzeuge bringen unsere Champignons anschließend zum Kunden.

Je nach Kundenwunsch liefern wir unsere Champignons in verschiedenen Verpackungsmateralien und -größen an den Lebensmittelhandel und an Großmärkte.

Wir überzeugen durch Frische und Qualität

So erreichen Sie uns ...